Vorschläge

Versicherungsreform: Hoffnung für Demenzkranke

Bernhard Walker

Von Bernhard Walker

Fr, 07. Juni 2013

Deutschland

Ende Juni wird der Pflegebeirat der Bundesregierung mehr als fünfzig Vorschläge zur Reform der Pflegeversicherung vorlegen. Es geht um die Frage, wie Leistungen der Versicherung die Lebenslage von Demenzkranken besser berücksichtigen können.

Heute stellt die Versicherung stark darauf ab, ob jemand Hilfen bei alltäglichen Verrichtungen braucht – also zum Beispiel bei der Körperpflege, beim Anziehen oder in der Hauswirtschaft. Nun ist es aber so, dass viele altersverwirrte Menschen sehr wohl in der Lage sind, sich etwas zu kochen, die Wohnung zu putzen oder zum Supermarkt zu gehen. Deshalb erhalten sie keine oder nur geringe Leistungen von den Pflegekassen. ...

Lesen Sie jetzt alle BZ-Inhalte!

Gratis testen: lesen Sie alle Artikel unbegrenzt. Jetzt einen Monat für 0 € testen

Alternativ können Sie pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel. Registrieren Sie sich hier:

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat kostenlos lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ