"Wir sind die graue Maus"

Andreas Frei

Von Andreas Frei

Sa, 27. März 2010

Deutschland

Dass der Himmel über dem Ruhrgebiet heute blau ist, hat sich herumgesprochen. Aber viele Klischees wirken fort. Eine Visite in der europäischen Kulturhauptstadt.

»Bochum, Kohlenstraße
Das klingt nach Klischee, viel Klischee. Kohlenpott, Ruhrrevier, Zeche, Staub. Aber Heinrich Eichenauer ist das egal. Er will sich keine Gedanken über Klischees machen, nicht mit seinen 87 Jahren. Sollen doch die anderen über das Ruhrgebiet, über Bochum und Kohlenstraßen denken, was sie wollen. "Das Leben hier ist gut", sagt er trotzig. Schluss damit. Außerdem müsse er jetzt nach Hause. Mittagessen.

Es muss lange her sein, dass sie auf dieser Straße die Kohlen rauf und runter gefahren haben. Heinrich Eichenauer jedenfalls kann sich nicht daran erinnern. Und das will was heißen. Der Mann lebt seit 1946 an dieser Straße. Immer Hausnummer 13, ein kleiner Mietshausblock, 1937 gebaut. Er hat nur ein paar Meter bis zum Bäcker, wo es Kaffee aus der Thermoskanne gibt und an der Ladentüre steht: "Bio-Vollwert-Backwaren in Top-Qualität von Ihr Bäcker Schüren". Von seinem Küchenfenster aus sieht er den Eingang zu dem früheren Kosmetikgeschäft, vor dem sich jetzt vergilbte Zeitungen stapeln. Das Schild haben sie hängen lassen. "Cosmeticerie" steht darauf. Jetzt ist das Schild nur noch Kosmetik.

Und wenn Heinrich Eichenauer zur Arbeit geht, die Schiebermütze tief ins Gesicht gezogen, dann muss er auch nur ums Eck. Der Malerbetrieb ist gleich im Hinterhof. Dort hat Eichenauer nach dem Krieg eine Stelle gefunden. Bis heute ist er geblieben. Er hat noch einen ...

Lesen Sie jetzt alle BZ-Inhalte!

Gratis testen: lesen Sie alle Artikel unbegrenzt. Jetzt einen Monat für 0 € testen

Alternativ können Sie pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel. Registrieren Sie sich hier:

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat kostenlos lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ