BZ-Interview

Freiburger Künstlerin arbeitet bei der Venedig-Biennale

Dieter Roeschmann

Von Dieter Roeschmann

Do, 15. Oktober 2015 um 00:00 Uhr

Kultur

Das passiert nicht alle Tage: Eine Künstlerin aus Freiburg erhält eine Einladung zur Venedig-Biennale – plus ein eigenes Atelier im Arsenale, dem zentralen Ausstellungsareal. Cristina Ohlmer ist das jetzt passiert.

Ab Mitte Oktober arbeitet die Zeichnerin und Konzeptkünstlerin für drei Wochen als Artist-in-Residence in den einstigen Waffenkammern, in denen die internationale Kunstszene derzeit neue Munition für Augen und Geist schmiedet.

BZ: Frau Ohlmer, wie kam es zu dieser Einladung?
Ohlmer: Das war eine ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 10 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 10 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ