Account/Login

Dialektforschung

Der Sprachatlas von Baden-Württemberg ist eine Fundgrube für Dialektbegeisterte

Franz Schmider
  • Mo, 23. November 2020, 15:03 Uhr
    Südwest

     

BZ-Plus Faasent, Faasnet, Faasnecht, Faasenacht, Faasnacht oder gar Fasching? Der Dialektforscher Hubert Klausmann legt einen unterhaltsamen Sprachatlas für Baden-Württemberg vor.

Was wo wie im Ländle heißt: Hubert Kla...r Sprachatlas gibt kompetent Auskunft.  | Foto: Pro
Was wo wie im Ländle heißt: Hubert Klausmanns neuer Sprachatlas gibt kompetent Auskunft. Foto: Pro
Dialekt ist mehr als Wortschatz und Melodie. Denn im Gegensatz zur geschriebenen ist die gesprochen Sprache nicht normiert, das macht sie wandelbarer und offener für Neues. Zugleich wird in der Mundart regionale Geschichte bewahrt.
Wer nah an der Grenze zu ...

Artikel verlinken

Wenn Sie auf diesen Artikel von badische-zeitung.de verlinken möchten, können Sie einfach und kostenlos folgenden HTML-Code in Ihre Internetseite einbinden:

© 2024 Badische Zeitung. Keine Gewähr für die Richtigkeit der Angaben.
Bitte beachten Sie auch folgende Nutzungshinweise, die Datenschutzerklärung und das Impressum.

Jetzt diesen Artikel lesen!

  • Alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • News-App BZ-Smart
  • Freizeit-App BZ-Lieblingsplätze
  • Redaktioneller Newsletter
  • Kommentarfunktion
Jetzt abonnieren

nach 3 Monaten jederzeit kündbar