Malerei

Harald Kille zeigt beim Kunstverein Offenburg seine aufwühlende und aufgewühlte politische Malerei

Dierk Knechtel

Von Dierk Knechtel

Fr, 14. September 2018

Offenburg

Der Kunstverein Offenburg zeigt unter dem Titel "Fluchtkorridor 1" Gemälde von Harald Kille / Vernissage ist heute um 19.30 Uhr.

OFFENBURG. Offizielle Aufnahmen vom Treffen der Außenminister Lawrow und Çavusoglu bilden die Vorlage für das Gemälde. Indem der Maler ihre Köpfe in wenige drastische Pinselschwünge zerlegt, entblößt er das Wirken brutaler Macht unter der inszenierten Oberfläche. Die dunkle Seite der Macht ist das Hauptthema Harald Killes. Er nennt es "das Myzel" in Anlehnung an den unterirdisch wuchernden Teil der Pilze. Eine umfangreiche Werkschau des 60-Jährigen ist von diesem Freitag an bis zum 21. Oktober in den Räumen des Kunstvereins Offenburg-Mittelbaden auf dem ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ