Literatur

Igiaba Scego spricht im Kulturaggregat

BZ-Redaktion

Von BZ-Redaktion

Di, 15. Oktober 2019

Freiburg

IGIABA SCEGO IN DER HILDA Die Publizistin und Autorin Igiaba Scego aus Rom ist im Rahmen der "Settimana della lingua italiana nel mondo 2019" in Freiburg. 2003 erschien ihr erster Roman La nomade che amava Alfred Hitchcock. Die Römerin mit somalischen Wurzeln schreibt auch für die Taz unter dem Titel Migrationsliteratur. Am Donnerstag, 17. Oktober, 19.30 Uhr, findet im Kulturaggregat, Hildastraße 5, ein Gespräch mit ihr statt. Am Freitag, 18. Oktober, spricht sie ab 10 Uhr mit Schülerinnen und Schülern im Rotteck-Gymnasium, Lessingstraße 16. Der Eintritt ist jeweils frei.