Porträt

Liedermacher Wolf Biermann wird 80 Jahre

Stefan Hupka

Von Stefan Hupka

Di, 15. November 2016 um 00:00 Uhr

Rock & Pop

Er war ein Wanderer zwischen zwei deutschen Staaten und er half, dass daraus einer wurde – zum 80. Geburtstag von Wolf Biermann.

Sie wussten alles über ihn. Das meiste sogar von ihm selbst. Er blies es ihnen ja täglich ins Ohr. Und sie ließen das via Wanze mitschneiden von ihrer Firma Horch & Guck. "Im Neuen Deutschland finde ich / tagtäglich eure Fressen / und trotzdem seid ihr morgen schon / verdorben und vergessen / Heut sitzt ihr noch im fetten Speck / als dicke deutsche Maden / ich konservier euch als Insekt / im Bernstein der Balladen." Große Dichtung. Die knurrte, fluchte und schrie Wolf Biermann, Anfang dreißig, in seiner vom Ministerium für Staatssicherheit verwanzten Wohnung, Chausseestraße 131, Ost-Berlin, und drosch dazu die Gitarre. Und bald konnte man es zwei Kilometer weiter ...

Bereits Abonnent/in? Anmelden

Jetzt diesen Artikel lesen!

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 BZ-Abo-Artikel pro Monat frei auf badische-zeitung.de
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

Registrieren kostenlos

  • 5 BZ-Abo-Artikel pro Monat frei auf badische-zeitung.de
  • Redaktioneller Newsletter
  • Kommentarfunktion
Die eingegebene E-Mail Adresse ist bereits registriert.
Hier können Sie sich anmelden
Diese E-Mail-Adresse ist bereits registriert aber nicht aktiv.
Aktivierungslink erneut zuschicken

Probemonat BZ-Digital Basis 0,00 €
im 1. Monat

  • Alle Artikel frei auf badische-zeitung.de
  • Informiert mit der News-App BZ-Smart
  • Redaktioneller Newsletter
  • Kommentarfunktion
1 Monat kostenlos testen

jederzeit kündbar

Zurück

Anmeldung