Olga Tokarczuk spricht zum Auftakt der Buchmesse

KNA

Von KNA

Di, 15. Oktober 2019

Literatur & Vorträge

Die frisch gekürte Literaturnobelpreisträgerin Olga Tokarczuk wird zum Start der Frankfurter Buchmesse über die politische Verantwortung von Autoren sprechen. Die polnische Schriftstellerin (57) ist Gastrednerin bei der Eröffnungspressekonferenz der Buchmesse am heutigen Dienstag in Frankfurt, teilten die Veranstalter mit. Tokarczuk zählt zu den bedeutendsten europäischen Autorinnen der Gegenwart. Sie ist vor allem für ihre Romane bekannt, etwa "Die Jakobsbücher". Ihr Werk wurde in 37 Sprachen übersetzt und mit zahlreichen Preisen ausgezeichnet. Die Frankfurter Buchmesse vom 16. bis 20. Oktober ist mit mehr als 7500 Ausstellern aus über 100 Ländern die größte Buchmesse der Welt. In den Hallen werden 390 000 Buchtitel, digitale Medien, Hörbücher und E-Books gezeigt, erwartet werden 285 000 Besucher.