Provokationen kommen nur von rechts

Dominik Bloedner

Von Dominik Bloedner

Mi, 25. April 2018

Literatur & Vorträge

SACHBUCH: "Is This the End?" – Georg Seeßlen fragt sich, was aus den Freiheitsversprechungen der Popmusik geworden ist.

Auch ohne dieses Buch findet der eine oder die andere gewiss gute Gründe, um Helene Fischer und das, wofür sie steht, nicht zu mögen. Nach einer mitunter vergnüglichen, oftmals aber auch zähen Lektüre dieser rund 200 Seiten wird man die Schlagersängerin ("Atemlos") aber richtig schlimm finden – zumindest wird das theoretische Rüstzeug hierfür bereit gestellt. Georg Seeßlen, der renommierte Münchner Filmkritiker, Autor und Essayist, spürt 50 Jahre nach 1968 dem nach, wofür Pop einst stand – Aufbruch, Rebellion, Freiheitsversprechen, Grenzüberschreitung, Subkultur, Linkssein. Doch er findet wenig, was ihm noch Hoffnung gibt. Da sind nur noch dem neoliberalen Diktat unterworfene Peinlichkeiten oder ...

Lesen Sie jetzt alle BZ-Inhalte!

NUR BIS ENDE MAI: 6 Monate unbegrenzt BZ-Online lesen zum halben Preis. Jetzt 50% sparen

Alternativ können Sie pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel. Registrieren Sie sich hier:

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat kostenlos lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ