Account/Login

"Star Wars fand ich öde"

Thomas Steiner
  • Fr, 25. September 2009
    Kultur

BZ-INTERVIEW: Helmut Ehls über die Science-Fiction-Fankultur der 70er Jahre / Gespräch im Koki.

Es gab eine Zeit, da lasen viele Jungs "Perry Rhodan". Die Science Fiction (SF) hatte Hochkonjunktur – und noch mehr zu bieten als Weltraumabenteuer. Im Freiburger Kommunalen Kino läuft jetzt die Filmreihe "Retrospektive in die Zukunft – 70er-Science-Fiction aus DDR und BRD". Im Begleitprogramm gibt es am Sonntag ein Gespräch über SF-Fankultur. Mit dabei ist der Freiburger Lektor Helmut Ehls (51), in den 70ern Herausgeber eines SF-Fanzines. Mit ihm sprach Thomas Steiner.

BZ: Herr Ehls, SF in den 70ern – waren das nicht die merkwürdigen Jungs in der Klasse, die Perry-Rhodan-Heftchen lasen?
Helmut Ehls: In Deutschland kam man schon in der Regel über Perry Rhodan zur Science Fiction. Aber wenn man sich weiter entwickelte in der Pubertät, dann las man anspruchsvolle Literatur von ...

Artikel verlinken

Wenn Sie auf diesen Artikel von badische-zeitung.de verlinken möchten, können Sie einfach und kostenlos folgenden HTML-Code in Ihre Internetseite einbinden:

© 2024 Badische Zeitung. Keine Gewähr für die Richtigkeit der Angaben.
Bitte beachten Sie auch folgende Nutzungshinweise, die Datenschutzerklärung und das Impressum.

Jetzt diesen Artikel lesen!

  • Alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • News-App BZ-Smart
  • Freizeit-App BZ-Lieblingsplätze
  • Redaktioneller Newsletter
  • Kommentarfunktion
Jetzt abonnieren

nach 3 Monaten jederzeit kündbar