Laternenstreit

Elektro- statt Gasbeleuchtung in Berlin

Katja Bauer

Von Katja Bauer

Fr, 25. Mai 2012

Panorama

Die Bundeshauptstadt beleuchtet von Juni an ihre Straßen nicht mehr mit Gas / Dagegen formiert sich Protest.

BERLIN. Die Hauptstadt möchte die Gasbeleuchtung in ihren Straßenlaternen durch Elektroleuchten ersetzen. Das soll Geld und Strom sparen, obwohl die Umrüstung erstmal 30 Millionen Euro kosten soll. Mehrere Initiativen wehren sich dagegen. Für sie sind die Gaslaternen Kulturgut.

Wer einmal einen Berliner Winter erlebt hat, der weiß, warum man die Gaslaternen in dieser Stadt auf keinen Fall abschaffen darf: akute Depressionsgefahr. Es sind diese zermürbenden Tage, die man nach dem Ende der Dunkelheit (so gegen ...

Bereits Abonnent/in? Anmelden

Jetzt diesen Artikel lesen!

Entscheiden Sie sich zwischen kostenloser Registrierung und kostenlosem Probemonat, um sofort weiterzulesen.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 BZ-Abo-Artikel pro Monat frei auf badische-zeitung.de
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

Registrieren kostenlos

  • 5 BZ-Abo-Artikel pro Monat frei auf badische-zeitung.de
  • Redaktioneller Newsletter
  • Kommentarfunktion
Die eingegebene E-Mail Adresse ist bereits registriert.
Hier können Sie sich anmelden
Diese E-Mail-Adresse ist bereits registriert aber nicht aktiv.
Aktivierungslink erneut zuschicken

Probemonat BZ-Digital Basis 0,00 €
im 1. Monat

  • Alle Artikel frei auf badische-zeitung.de
  • Informiert mit der News-App BZ-Smart
  • Redaktioneller Newsletter
  • Kommentarfunktion
1 Monat kostenlos testen

jederzeit kündbar

Zurück

Anmeldung