Mutiger Dackel beißt Räuber in die Flucht

afp

Von afp

Fr, 14. Februar 2020

Panorama

HAGEN (AFP). Ein tapferer Dackel hat im nordrhein-westfälischen Hagen einen Räuber in die Flucht gebissen. Der Unbekannte wollte offenbar der 72-jährigen Halterin des kleinen Hunds eine Einkaufstasche stehlen, wie die Polizei am Donnerstag mitteilte. Als der Täter auf die gerade aus ihrem Auto gestiegene Frau zu rannte, griff der Dackel ein: Er bellte den Mann an und biss ihm ins Hosenbein. "Daraufhin ergriff der Mann erschrocken die Flucht", hieß es im Polizeibericht. Die Polizei hofft nun auf Hinweise zu dem verhinderten Räuber, der von schmächtiger Statur sein soll.