Namensrechte

Oliver Kahn vs. "T1tan": Handschuhstreit endet mit Vergleich

dpa, jko

Von dpa & Joshua Kocher

Fr, 29. November 2019 um 15:31 Uhr

Freiburg

Der Streit zwischen Oliver Kahn und dem Freiburger Start-up "T1tan" ging bis vor Gericht. Jetzt endet er mit einem Vergleich. Die Firma darf den Namen behalten, der Schriftzug auf dem Finger ist aber fast überall weg.

Es wird weiterhin Torwarthandschuhe mit dem Markennamen "T1tan" geben. Das steht nach einem am Donnerstag beschlossenen Vergleich zwischen dem ehemaligen Welttorhüter Oliver Kahn und dem Start-up "T1tan" fest. Auf der Website des Unternehmens, das seinen Sitz in Herbolzheim hat und in Freiburg ...

Lesen Sie jetzt alle BZ-Inhalte!

Gratis testen: lesen Sie alle Artikel unbegrenzt. Jetzt einen Monat für 0 € testen

Alternativ können Sie pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel. Registrieren Sie sich hier:

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat kostenlos lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ