E+H kann die Erwartungen nicht erfüllen

Michael Baas

Von Michael Baas

Mi, 04. Mai 2016

Baselland

Zahlen für 2015 enttäuschen.

BASEL (alb). Endress+Hauser ist nicht zufrieden mit den Geschäften 2015. Zwar hat der Reinacher Mess- und Automatisierungsspezialist den Umsatz um 6,5 Prozent auf über 2,1 Milliarden Euro gesteigert; das resultiert vor allem aus Wechselkurseffekten. In Lokalwährungen stieg der Umsatz kaum, in Franken sank er gar um 6,6 Prozent. Tatsächlich habe sich E+H, das zuletzt Jahr für Jahr mit neuen Rekorden aufgewartet hat, nicht so entwickelt, wie erhofft, befand Firmenchef Matthias Altendorf am Dienstag in Basel. "Man hätte ein paar Dinge besser machen können", wurde Verwaltungsratspräsident Klaus Endress vor Medien noch deutlicher.

Die Entkoppelung des Franken vom Euro Anfang 2015, der starke Fall der Öl- und Gaspreise, die in Folge weggebrochene Nachfrage der Öl- und Gasindustrie, das sich verlangsamende Wachstum in China, der ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ