Kurz gemeldet

kna

Von kna

Di, 03. Dezember 2019

Südwest

Neue Gesichter — Hund totgefahren

KIRCHENWAHL

Neue Gesichter

Nach den Kirchenwahlen vom Sonntag in Baden gibt es in den Leitungsgremien der Gemeinden vor Ort viele neue Gesichter: Rund 40 Prozent der mehr als 4500 gewählten Kirchenältesten seien neu in den Gremien, teilte die Evangelische Landeskirche in Baden am Montag in Karlsruhe mit. Synodalpräsident Axel Wermke und Landesbischof Jochen Cornelius-Bundschuh bedankten sich bei Wählerinnen und Wählern und allen rund 5000 Kandidierenden. Gewählt wurde am ersten Adventssonntag in rund 650 evangelischen Pfarr- und Kirchengemeinden in Baden. Wahlberechtigt waren etwa eine Million der 1,13 Millionen Kirchenmitglieder. Zum vierten Mal durften schon 14-Jährige ihre Stimme abgeben, und zum ersten Mal konnten sich 16-Jährige wählen lassen.

UNFALL

Hund totgefahren

Ein Rennradfahrer soll in Karlsruhe den Hund einer Seniorin angefahren und tödlich verletzt haben. Der mutmaßlich männliche, noch unbekannte Radfahrer sei anschließend einfach davongefahren, teilte die Polizei mit. Ermittlungen zufolge war die 78 Jahre alte Hundebesitzerin am Montag gemeinsam mit einem Bekannten und ihrem Yorkshire Terrier in der Karlsruher Weststadt unterwegs, als der Radler den angeleinten Hund überfuhr. Der Terrier erlitt so schwere Verletzungen, dass er trotz tierärztlicher Hilfe verendete.