Sicherungsverwahrung muss neu geprüft werden

afp

Von afp

Fr, 10. Mai 2019

Südwest

KARLSRUHE (BZ/AFP). Bei zwei Urteilen zum Missbrauchsfall in Staufen, bei denen die Angeklagten ein im Internet von der Mutter und ihrem Lebensgefährten angebotenes Kind sexuell missbraucht hatten, muss erneut geprüft werden, ob gegen die zu langjährigen Haftstrafen verurteilten Täter zusätzlich eine Sicherungsverwahrung angeordnet werden muss. Der Bundesgerichtshof (BGH) in Karlsruhe hob am Donnerstag die Entscheidungen des Landgerichts Freiburg zu dieser Frage auf. Er verwies die Fälle zurück an das Landgericht.