Account/Login

Interview

"Die Medizintechnik-Branche wird ihr Gesicht verändern"

Bernd Kramer
  • Mi, 12. Dezember 2018, 19:00 Uhr
    Wirtschaft

     

BZ-Plus Für die Chefs südbadischer Medizintechnik-Unternehmen ist die neue EU-Medizintechnik-Verordnung (MDR) eine große Herausforderung.

Produktion bei Sutter-Medizintechnik in Freiburg   | Foto: Sutter
Produktion bei Sutter-Medizintechnik in Freiburg Foto: Sutter
1/5
Die Prognose der Medizintechnik-Vertreter ist düster: Kleine Firmen werden die höheren Anforderungen der neuen EU-Medizinprodukte-Verordnung nicht stemmen können. Bernd Kramer sprach mit Bert Sutter (Sutter Medizintechnik, Freiburg), Michael Martin (KLS Martin, Freiburg, Tuttlingen), Holger Reinecke (Schölly Fibreoptic, Denzlingen) und Christoph Münzer (Hauptgeschäftsführer WVIB-Schwarzwald AG).
BZ: Der technische Fortschritt in der Elektronik hat zu Preissenkungen geführt. Heute erhalten wir leistungsfähigere Rechner für zum Teil weniger Geld als vor zehn Jahren. Von diesem Fortschritt haben auch die Medizintechnikhersteller profitiert. Die Krankenkassenbeiträge sind aber nicht in großem Maß gesunken.
Sutter: Selbst wenn der technische Fortschritt unsere Kosten dramatisch nach unten getrieben hätte, wären die Gesundheitsausgaben nicht stark gefallen. Das ...

Artikel verlinken

Wenn Sie auf diesen Artikel von badische-zeitung.de verlinken möchten, können Sie einfach und kostenlos folgenden HTML-Code in Ihre Internetseite einbinden:

© 2024 Badische Zeitung. Keine Gewähr für die Richtigkeit der Angaben.
Bitte beachten Sie auch folgende Nutzungshinweise, die Datenschutzerklärung und das Impressum.

Jetzt diesen Artikel lesen!

  • Alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • News-App BZ-Smart
  • Freizeit-App BZ-Lieblingsplätze
  • Redaktioneller Newsletter
  • Kommentarfunktion
Jetzt abonnieren

nach 3 Monaten jederzeit kündbar