Kohlekraftwerk doch am Netz

bia

Von bia

Di, 02. Juni 2020

Wirtschaft

Proteste von Klimaschützern.

(dpa). Das Kohlekraftwerk Datteln 4 im nördlichen Ruhrgebiet ist offiziell am Netz – und das löst Proteste von Klimaaktivisten aus. "Es ist ein postfaktisches Kraftwerk, alle Fakten sprechen dagegen", sagte Luisa Neubauer von Fridays for Future. Es sei eine Provokation, den Kohleausstieg mit einem neuen Kohlekraftwerk einzuleiten. Am Samstag demonstrierten Hunderte Aktivisten zum Start des Betriebes von Datteln 4 weitgehend friedlich.

Der Beginn des kommerziellen Betriebs war nur ein formaler Schritt. Das Kraftwerk hat im Probebetrieb bereits erhebliche Mengen Strom ins Netz eingespeist. Die von der Bundesregierung eingesetzte Kohlekommission hatte empfohlen, bereits gebaute aber noch nicht im Betrieb befindliche Kraftwerke nicht in ans Netz gehen zu lassen. Bundesregierung und die Landesregierung von Nordrhein-Westfalen betonen, dass im Gegenzug für Datteln 4 ältere Steinkohlekraftwerke abgeschaltet würden. Dadurch würden die zusätzlichen Kohlendioxid-Emissionen von Datteln 4 kompensiert.