Konjunkturpaket II ist für Freiburg noch sehr vage

Joachim Röderer

Von Joachim Röderer

Di, 27. Januar 2009

Freiburg

Finanzminister Willi Stächele will kein Gießkannenprinzip / Stadt wartet ab – Universität kann schon konkrete Projekte planen

Die Stadt Freiburg kann auf zusätzliche Mittel aus dem Konjunkturpaket hoffen, die in die Sanierung von weiteren Schulen, aber auch in Lärmschutz und Infrastruktur investiert werden können. Und auch für die Hochschulen in der Stadt wird das Land zusätzliches Millionen bereitstellen, kündigte gestern Baden-Württembergs Finanzminister Willi Stächele (CDU) beim Besuch in Freiburg an.

Das Konjunkturpaket II ist im Moment noch eher vage. Bevor Baden-Württembergs ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 10 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 10 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ