Tarifvertrag

Metaller ziehen freie Tage einer Lohnerhöhung vor

Rolf Obertreis, Jörg Buteweg, Ralf Strittmatter, dpa

Von Rolf Obertreis, Jörg Buteweg, Ralf Strittmatter & dpa

Mo, 21. Januar 2019 um 19:09 Uhr

Wirtschaft

Viele Beschäftigte in der Metallindustrie wollen eine im Tarifvertrag festgelegte Zusatzzahlung lieber gegen acht zusätzliche freie Tage eintauschen.

50 000 Beschäftigte haben nach Angaben der IG Metall im Südwesten in ihren Unternehmen einen entsprechenden Antrag gestellt. Und mehr als 90 Prozent dieser Anträge seien bewilligt worden. "Es ist ein Renner und es funktioniert", sagte der Landeschef der Gewerkschaft, Roman Zitzelsberger, in Stuttgart. Die Arbeitgeber kritisierten die "holprige Umsetzung".

Die neue Wahlmöglichkeit ist Teil des Tarifabschlusses, der vor knapp einem Jahr ausgehandelt worden war. Sie soll besonders belasteten Berufsgruppen zugutekommen: Schichtarbeitern, Eltern junger Kinder und Beschäftigten, die Angehörige ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ