BZ-Interview

Tun regionale Firmen zu wenig, um gute Mitarbeiter zu finden?

Ronny Gert Bürckholdt

Von Ronny Gert Bürckholdt

So, 06. Oktober 2013 um 19:47 Uhr

Wirtschaft (regional)

Die Konkurrenz um gute Arbeitskräfte wird immer härter. Doch nach Ansicht von Experte Armin Trost tun die Firmen in Südbaden zu wenig, um sich als attraktiver Arbeitgeber zu profilieren.

BZ: Herr Trost, Südbadens Firmen müssen sich mehr anstrengen, um gute Mitarbeiter zu finden. Schließlich werden diese knapp. Was sollten Firmen tun?
Trost: Neue Wege gehen, potenzielle Mitarbeiter anzusprechen. Neben klassischen Stellenanzeigen sind das Partnerschaften mit Schulen und Hochschulen. Unternehmen sollten das Netzwerk der eigenen Beschäftigten nutzen, sie fragen, ob sie gute Leute außerhalb kennen. Wer gute Auszubildende sucht, kommt um soziale Netzwerke wie Facebook und Videoplattformen wie Youtube nicht herum.

" Vielen Mitarbeitern geht es um mehr als um Geld."
BZ: Je knapper die Fachkräfte, desto aggressiver werden sich die Unternehmen gegenseitig gute Leute abwerben. Was können Betriebe tun, um feindliche Offerten der Konkurrenz abzuwehren?
Trost: ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 10 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 10 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ