Naturschutz contra Verkehrssicherheit

Dorothée Kuhlmann

Von Dorothée Kuhlmann

Do, 27. Februar 2020

Grafenhausen

BZ-Plus Warum musste die alte Eiche kurz vor Grafenhausen gefällt werden? / Über die Fällaktion wird kontrovers diskutiert.

GRAFENHAUSEN. Die richtige Pflege von Hecken, Gehölzen oder Bäumen ist immer wieder Diskussionsthema bei den aktiven Mitgliedern der NABU Ortsgruppe in Grafenhausen. Gerade wenn im Zuge sogenannter Verkehrssicherungsmaßnahmen Bäume gefällt und ganze Heckenabschnitte entlang von Straßen gefällt werden, entstehen regelmäßig Diskussionen.

Mit Gemeinde und Forst besteht in diesem Zusammenhang ein guter Austausch. Wenn Fällungen notwendig sind, hat Förster Friedrich Hugel an geeigneter Stelle bereits Nachpflanzungen geplant. Für Maßnahmen entlang der Kreis- und Landesstraßen sind die Straßenmeistereien des Landkreises Waldshut zuständig. Und da sorgte kürzlich die Fällung der großen Eiche kurz vor der Straßenabzweigung Richtung Schlüchtsee für Aufregung ...

Lesen Sie jetzt alle BZ-Inhalte!

50%-SPAR-ANGEBOT: 6 Monate unbegrenzt BZ-Online lesen zum halben Preis. Hier sparen.

Um pro Monat 5 Artikel kostenlos zu lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel - registrieren Sie sich hier:

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ