Nervengift an der Leiche von Kim Jong-nam gefunden

Angela Köhler

Von Angela Köhler

Sa, 25. Februar 2017

Ausland

Halbbruder des nordkoreanischen Diktators wurde vermutlich mit Hilfe von VX ermordet / Pjöngjang beschuldigt Malaysia.

TOKIO/SEOUL. Kim Jong-nam, Halbbruder des nordkoreanischen Machthabers Kim Jong-un, ist nach Angaben der malaysischen Polizei mit dem Nervengift VX getötet worden. An den Augen und auf dem Gesicht des Opfers Kim Jong-nam seien Spuren des chemischen Kampfstoffs gefunden worden, sagte Polizeichef Khalid Abu Bakar am Freitag.
Der international geächtete und für Privatpersonen kaum erhältliche Kampfstoff ist farb- und geruchlos und wird über die Haut, die Augen, die Atemwege oder auch über Nahrung aufgenommen. Er führt sehr schnell zu Übelkeit, Lähmung der Atemmuskulatur und binnen weniger Minuten zum Tod. Genauso ist am 13. ...

Jetzt diesen Artikel lesen!

Entscheiden Sie sich zwischen kostenloser Registrierung und unbegrenztem Zugang, um sofort weiterzulesen.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

Registrieren

kostenlos

  • 5 Artikel pro Monat lesen

  • Redaktioneller Newsletter

  • Nutzung der Kommentarfunktion

Die eingegebene E-Mail Adresse ist bereits registriert.
Hier können Sie sich anmelden
Diese E-Mail-Adresse ist bereits registriert aber nicht aktiv.
Aktivierungslink erneut zuschicken

BZ-Digital Basis

10,90 € / Monat

  • Lesen Sie alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • Unbegrenzter Zugang zur News-App mit optionalen Push-Benachrichtigungen
  • Entdecken Sie Südbadens kulinarische Welt mit dem BZ-Straußenführer, BZ-Restaurantführer und BZ-Vesper
  • Abonnenten der gedruckten Zeitung erhalten BZ-Digital Basis zum exklusiven Vorteilspreis

Anmeldung