Account/Login

Berlin / Brüssel

Neue Runde im Euro-Stress der Kanzlerin

Bernhard Walker
  • Mo, 05. März 2012, 00:06 Uhr
    Deutschland

     

Kaum hat Angela Merkel in Brüssel den Fiskalpakt zum Schutz des Euro erreicht, muss sie die Opposition dafür gewinnen. Bernhard Walker erklärt, wie die Kanzlerin weiter werkeln muss.

Eine Frau im Euro-Stress: Angela Merkel.  | Foto: dpa
Eine Frau im Euro-Stress: Angela Merkel. Foto: dpa
Neue Runde im Euro-Stress der Kanzlerin: Für den Fiskalpakt ist Angela Merkel auf die Unterstützung von Rot-Grün angewiesen. Der Grund: Zur Ratifizierung des Paktes benötigt sie eine Zwei-Drittel-Mehrheit.
Sie sei, hat Angela Merkel einmal von sich gesagt, ein emsiger Typ. Diese Eigenschaft wird die ...

Artikel verlinken

Wenn Sie auf diesen Artikel von badische-zeitung.de verlinken möchten, können Sie einfach und kostenlos folgenden HTML-Code in Ihre Internetseite einbinden:

© 2024 Badische Zeitung. Keine Gewähr für die Richtigkeit der Angaben.
Bitte beachten Sie auch folgende Nutzungshinweise, die Datenschutzerklärung und das Impressum.

Jetzt diesen Artikel lesen!

  • Alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • News-App BZ-Smart
  • Freizeit-App BZ-Lieblingsplätze
  • Redaktioneller Newsletter
  • Kommentarfunktion
Jetzt abonnieren

nach 3 Monaten jederzeit kündbar