Auf Schnäppchenjagd in Chalampé

Alexander Anlicker

Von Alexander Anlicker

Mo, 31. Mai 2010

Neuenburg

Der Fuchsmarkt ist ein beliebter Treffpunkt auch für Badener und viel mehr als nur ein Einkaufserlebnis.

CHALAMPE. Was den Neuenburgern ihr Nepomukfest ist, dass ist den Einwohnern von Chalampé auf der gegenüberliegenden Rheinseite ihr "Fuchsmarkt". Der große Flohmarkt in den Straßen des elsässischen Dorfs mit einem kleinen Hock rund um die Mehrzweckhalle lockt alljährlich auch zahlreiche Händler und Besucher aus dem Markgräflerland nach Chalampé.

Organisiert wird der Fuchsmarkt von der "Association les Renards", dem Verein "Die Füchse". Serge Schweitzer, der stellvertretende Vorsitzende des Vereins, erklärt, woher der Name kommt: "Füchse ist der Spitzname der Bewohner von Chalampé". Alle Dörfer im Elsass hätten Spitznamen aus früheren Zeiten, sagt Schweitzer. Den früheren Landwirten in ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ