Illegale Altkleidercontainer: Die Spur führt nach Hessen

Andrea Drescher

Von Andrea Drescher

Fr, 31. Mai 2013

Neuenburg

Ohne Genehmigung steht ein Altkleidercontainer auf dem Penny-Markt-Grundstück in Neuenburg.

NEUENBURG AM RHEIN. Kleider und Schuhe liegen auf dem Gehweg, teils in Tüten, teils offen: Ein Altkleidercontainer, der ohne Absprache mit dem Grundstückseigentümer auf dem Areal des Neuenburger Penny-Markts abgestellt wurde, quillt über. Das liegt auch daran, dass der Besitzer der Fläche direkt an der Max-Schweinlin-Straße schon vor einiger Zeit einen Bauzaun aufgestellt hat, um den Zugang zum Container zu erschweren. Das hindert offenbar niemanden daran, sich dort trotzdem seiner Altkleider zu entledigen, und sei es davor auf dem Boden.

Hilfe erwarten kann der Grundstückseigentümer weder bei der Polizei noch bei der Neuenburger Stadtverwaltung. Gegen den Container-Absteller vorzugehen, sei eine zivilrechtliche Angelegenheit, sagt der Müllheimer Polizeisprecher Daniel Haas, der das Problem auch aus anderen Kommunen im Zuständigkeitsbereich des Müllheimer Reviers kennt. Und die Stadt Neuenburg ist nicht zuständig, weil die beigefarbene Altkleiderbox nicht auf öffentlichem Grund geparkt wurde, wie aus dem Rathaus zu erfahren ist.

Selbst aktiv zu werden, ist für den betroffenen ...

BZ-Archivartikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 10 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ Plus und BZ-Archivartikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 10 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archivartikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ