Spätfolgen oft verkannt

Julia Jacob

Von Julia Jacob

Do, 08. Oktober 2015

Neuenburg

Die Schwarzwaldklinik in Bad Krozingen informiert über Poliomyelitis und deren Spätfolgen.

NEUENBURG AM RHEIN. Poliomyelitis, besser bekannt als Kinderlähmung, gilt in Deutschland seit den 1960er Jahren als überwunden. Dass nach wie vor rund 60 0000 Menschen bundesweit an den Spätfolgen der Krankheit leiden, ist wenig bekannt – mit weitreichenden Folgen für Betroffene wie Monika Eyhorn aus Neuenburg, die von den Krankenkassen oft nur wenig Unterstützung erfahren. Über das Post-Polio-Syndrom informiert eine Tagung in der Schwarzwaldklinik Neurologie in Bad Krozingen am kommenden Samstag.

Dass Monika Eyhorn als Kind an Polio erkrankte, ahnen nur wenige, die der lebensfrohen Rentnerin begegnen. Nur wer genau hinsieht bemerkt, dass sie beim Gehen das rechte Bein ein wenig nachzieht. "Mein ganzes Berufsleben über habe ich mich immer sehr angestrengt, dass man es nicht sieht", erzählt die ehemalige Bankangestellte. Der Wille, es alleine zu schaffen, war bei ihr schon immer stark ausgeprägt. Die ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 10 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 10 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ