Account/Login

Spätfolgen oft verkannt

Julia Jacob

Von

Do, 08. Oktober 2015

Neuenburg

Die Schwarzwaldklinik in Bad Krozingen informiert über Poliomyelitis und deren Spätfolgen.

Monika Eyhorn, Porträt  | Foto: Julia Jacob
Monika Eyhorn, Porträt Foto: Julia Jacob

NEUENBURG AM RHEIN. Poliomyelitis, besser bekannt als Kinderlähmung, gilt in Deutschland seit den 1960er Jahren als überwunden. Dass nach wie vor rund 60 0000 Menschen bundesweit an den Spätfolgen der Krankheit leiden, ist wenig bekannt – mit weitreichenden Folgen für Betroffene wie Monika Eyhorn aus Neuenburg, die von den Krankenkassen oft nur wenig Unterstützung erfahren. Über das Post-Polio-Syndrom informiert eine Tagung in der Schwarzwaldklinik Neurologie in Bad Krozingen am kommenden Samstag.

Dass Monika Eyhorn als Kind an Polio erkrankte, ahnen nur wenige, die der lebensfrohen Rentnerin begegnen. Nur wer genau hinsieht bemerkt, dass sie beim Gehen das rechte Bein ein wenig nachzieht. "Mein ganzes ...

Artikel verlinken

Wenn Sie auf diesen Artikel von badische-zeitung.de verlinken möchten, können Sie einfach und kostenlos folgenden HTML-Code in Ihre Internetseite einbinden:

© 2024 Badische Zeitung. Keine Gewähr für die Richtigkeit der Angaben.
Bitte beachten Sie auch folgende Nutzungshinweise, die Datenschutzerklärung und das Impressum.

Bereits Abonnent/in? Anmelden

Jetzt diesen Artikel lesen!

  • Alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • News-App BZ-Smart
  • Redaktioneller Newsletter
  • Kommentarfunktion
Jetzt weiterlesen

nach 3 Monaten jederzeit kündbar