Neuer Blick auf das Klassenzimmer

Karin Steinebrunner

Von Karin Steinebrunner

Fr, 20. September 2019

Dachsberg

Dorothea Birth, ehemalige Schülerin der Freien Waldorfschule Dachsberg, ist als Lehrerin nach Urberg zurückgekehrt.

DACHSBERG. Sie strahlt übers ganze Gesicht, lässt sich ein ums andere Mal mit ihren Schützlingen fotografieren, einzeln oder in Gruppen, meist mit der ganzen Familie. Dorothea Birth ist die neue Erstklasslehrerin an der Freien Waldorfschule Dachsberg. Zusammen mit den 16 Erstklässlern hat sie gerade die erste Schulstunde absolviert, und auch die Kinder, die da aus dem schmucken kleinen Schulhäuschen herauskommen, das sie ganz für sich allein haben werden, strahlen.

Dichtes Gedränge entsteht, jedes Einzelne bemüht sich, ganz nah an der Lehrerin zu sein, gibt ihr zum Abschied die Hand und bekommt von Dorothea Birth einen individuellen Gruß mit auf den Weg.

Für die junge Frau hat sich ein großer Wunsch erfüllt. Sie ist an ihre alte Schule zurückgekehrt. Als Tochter der Leiterin des Waldorfkindergartens Klappermühle in Görwihl, Johanna Birth, mit Sitz in ihrem Elternhaus, mit dem ...

Lesen Sie jetzt alle BZ-Inhalte!

Gratis testen: lesen Sie alle Artikel unbegrenzt. Jetzt einen Monat für 0 € testen

Alternativ können Sie pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel. Registrieren Sie sich hier:

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat kostenlos lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ