Italien

Neuer Bürgermeister von Rom hat eine große Aufgabe

Julius Müller-Meiningen

Von Julius Müller-Meiningen

Mo, 18. Oktober 2021 um 22:04 Uhr

Ausland

BZ-Plus Roms Bürgermeisterin Virginia Raggi ist gescheitert. Nun soll der frühere Wirtschafts- und Finanzminister Roberto Gualtieri die Stadt regieren, die als unregierbar gilt.

Das Experiment ist gescheitert. Virginia Raggi ist als Bürgermeisterin von Rom abgewählt. Schon nach dem ersten Wahlgang vor zwei Wochen belegte der einstige Shootingstar der Fünf-Sterne-Bewegung nur Platz vier der Kandidaten. Am Montag stand nach der Stichwahl in Rom auch ihr Nachfolger fest. Der ehemalige italienische Wirtschafts- und Finanzminister Roberto Gualtieri wird fortan die Geschicke der italienischen Hauptstadt lenken.
Gualtieri von der Demokratischen Partei, war als Jugendlicher Mitglied bei den Kommunisten. ...

Jetzt diesen Artikel lesen!

Entscheiden Sie sich zwischen kostenloser Registrierung und unbegrenztem Zugang, um sofort weiterzulesen.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

Registrieren

kostenlos

  • 5 Artikel pro Monat lesen

  • Redaktioneller Newsletter

  • Nutzung der Kommentarfunktion

Die eingegebene E-Mail Adresse ist bereits registriert.
Hier können Sie sich anmelden
Diese E-Mail-Adresse ist bereits registriert aber nicht aktiv.
Aktivierungslink erneut zuschicken

BZ-Digital Basis

10,90 € / Monat

  • Lesen Sie alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • Unbegrenzter Zugang zur News-App mit optionalen Push-Benachrichtigungen
  • Entdecken Sie Südbadens kulinarische Welt mit dem BZ-Straußenführer, BZ-Restaurantführer und BZ-Vesper
  • Abonnenten der gedruckten Zeitung erhalten BZ-Digital Basis zum exklusiven Vorteilspreis

Anmeldung