Energiewende

Neuer Klima-Staatssekretär: "Letzte Akw werden Ende 2022 abgeschaltet"

Hannes Koch

Von Hannes Koch

Di, 11. Januar 2022 um 11:27 Uhr

Wirtschaft

BZ-Plus Am Atomausstieg Deutschlands ist nicht zu rütteln, meint Patrick Graichen, der neue Staatssekretär für Energie- und Klimapolitik. Ein Gespräch über Energiewende und EU-Taxonomie.

BZ: Als neuer Staatssekretär im Wirtschaftsministerium von Robert Habeck (Grüne) gestalten Sie die Klima- und Energiepolitik. Sehen Sie Atomkraft und Erdgas als umweltfreundliche Energieträger? Die EU-Kommission tut es.
"Ich halte die Taxonomie für eine Verwässerung des grünen Labels für Finanzprodukte."
Graichen: Nein, Atom und Erdgas sind keine grünen Energien. Der Atommüll strahlt noch Jahrtausende und die Verbrennung von Erdgas verursacht Kohlendioxidemissionen. Ihre Einstufung als nachhaltige Übergangstechnologie in der sogenannten Taxonomie hätte es nicht gebraucht. Ich halte das für eine Verwässerung des grünen Labels für Finanzprodukte. Aber ich bezweifele gleichzeitig, dass es viele Finanzmarktakteure überhaupt nutzen werden.
BZ: Warum sind Sie skeptisch?
Graichen: Das grüne Label für Finanzprodukte der EU soll es ja jetzt in zwei Abstufungen geben: "Nachhaltig" und "übergangsweise nachhaltig". In der zweiten Kategorie sind dann Atom- und Gaskraftwerke enthalten. Ich ...

Jetzt diesen Artikel lesen!

Entscheiden Sie sich zwischen kostenloser Registrierung und unbegrenztem Zugang, um sofort weiterzulesen.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

Registrieren

kostenlos

  • 5 Artikel pro Monat lesen

  • Redaktioneller Newsletter

  • Nutzung der Kommentarfunktion

Die eingegebene E-Mail Adresse ist bereits registriert.
Hier können Sie sich anmelden
Diese E-Mail-Adresse ist bereits registriert aber nicht aktiv.
Aktivierungslink erneut zuschicken

BZ-Digital Basis

12,40 € / Monat

  • Lesen Sie alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • Unbegrenzter Zugang zur News-App mit optionalen Push-Benachrichtigungen
  • Entdecken Sie Südbadens kulinarische Welt mit dem BZ-Straußenführer, BZ-Restaurantführer und BZ-Vesper
  • Abonnenten der gedruckten Zeitung erhalten BZ-Digital Basis zum exklusiven Vorteilspreis

Anmeldung