Neues Gremium muss gleich ran

Rainer Ruther

Von Rainer Ruther

Fr, 26. Juli 2019

Staufen

BZ-Plus Im Staufener Gemeinderat werden ausscheidende Mitglieder verabschiedet, Neue vereidigt / Umfangreiche Tagesordnung.

STAUFEN. Der auf 22 Mitglieder verkleinerte Gemeinderat der Fauststadt hat am Montag mit einer Mammutsitzung seine Arbeit aufgenommen. Nach einer mehr als einstündigen Zeremonie von Ehrungen und Verabschiedungen verpflichtete Bürgermeister Michael Benitz die neu und die wiedergewählten Gemeinderäte für die kommenden fünf Jahre. Das neu zusammengestellte Gremium machte sich anschließend an eine umfangreiche Tagesordnung.

Spannende Debatten versprechen die neuen Verhältnisse im Rat: Sieben Grüne, sieben Freie Wähler, fünf CDU- und drei SPD- Vertreter sitzen künftig um den Ratstisch. Doch vor der Erledigung so wichtiger Punkte wie die drei Bebauungspläne legte Bürgermeister Michael Benitz Jackett und Amtskette an und nahm verschiedene Ehrungen vor. Am ...

Lesen Sie jetzt alle BZ-Inhalte!

Gratis testen: lesen Sie alle Artikel unbegrenzt. Jetzt einen Monat für 0 € testen

Alternativ können Sie pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel. Registrieren Sie sich hier:

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat kostenlos lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ