Teil des Waffenhandels ist "permanenter Rechtsbruch"

Hagen Späth

Von Hagen Späth

Sa, 28. Januar 2017

Neuried

WIE WAR’S BEI: Jürgen Grässlin, Deutschlands bekanntester Waffen- und Rüstungsgegner, sprach in Ichenheim .

NEURIED-ICHENHEIM. Der Mann ist ein Phänomen. Da spricht er fast eineinhalb Stunden über das wohl übelste Kapitel der aktuellen deutschen Politik, den Waffenhandel. Und bleibt doch völlig locker und gelöst, humorvoll und nur hin und wieder leicht ins Zynische abdriftend, wenn die Dinge, über die er berichtet, allzu unmenschlich werden. Jürgen Grässlin, nach 30 Jahren Einsatz gegen die Waffenlobby Deutschlands der bekannteste Rüstungsgegner, war am Dienstagabend zu Gast im Löwensaal.

Der Veranstaltungsort
"Gut, dass wir in den Saal gegangen sind und nicht in den Gastraum, mit fast so vielen Zuhörern wie beim Neujahrsempfang der Gemeinde", begrüßt Tilo Buchberger von den Veranstaltern den gut gefüllten Löwensaal. Mit quer gestellter Sitzordnung ist Jürgen Grässlin näher an den Zuhörern. Von denen fröstelt im Laufe des Abends so mancher. Zum einen angesichts der von Grässlin gebrachten Fakten; zum anderen aufgrund der Temperatur im Saal. Der Ofen bollert zwar fröhlich, er hat jedoch keine Chance gegen die eisigen Temperaturen ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ