Nico Denz im hinteren Feld

BZ-Redaktion

Von BZ-Redaktion

Fr, 26. März 2021

Radsport

(BZ). Nico Denz tastet sich nach seiner Verletzungspause weiter an seine Bestform heran. Das Eintagesrennen Brügge – De Panne beendete der Radprofi aus Albbruck auf Platz 151, nach 203,9 Kilometern erreichte der 27-Jährige vom Team DSM in 4:30:27 Stunden knapp drei Minuten nach dem Sieger Sam Bennett aus Irland das Ziel. Am heutigen Freitag startet Denz beim belgischen Halbklassiker E3 Saxo Bank, Sonntag ist sein Start bei Gent-Wevelgem geplant.