Account/Login

Demografischer Wandel

Niedrige Geburtenrate ist eine Folge des wachsenden Wohlstands

  • Christoph Müller

  • Do, 09. Juni 2022, 10:30 Uhr
    Ausland

     

BZ-Abo Seit der Pest im 14. Jahrhundert ist die Weltbevölkerung nie mehr geschrumpft. Schon in 50 Jahren könnte sie aber wieder abnehmen – nicht wegen Seuchen, sondern weil weniger Kinder geboren werden.

Laut Weltbank haben Südkoreanerinnen n...er im Schnitt,  Frauen in Niger 6,824.  | Foto: Katlholo Maifadi
Laut Weltbank haben Südkoreanerinnen nur 1,052 Kinder im Schnitt, Frauen in Niger 6,824. Foto: Katlholo Maifadi
1/2
"Wenn es nicht genug Menschen für die Erde gibt, dann gibt es definitiv nicht genug für den Mars" schrieb Elon Musk, der Gründer der Raumfahrtfirma SpaceX, im Januar auf Twitter. Musk sorgt sich, dass ein Rückgang der Weltbevölkerung seinen Traum von einer multiplanetaren Zivilisation verunmöglicht. Das mag abwegig sein, aber dass die Weltbevölkerung schrumpfen wird, gilt mittlerweile als ...

Artikel verlinken

Wenn Sie auf diesen Artikel von badische-zeitung.de verlinken möchten, können Sie einfach und kostenlos folgenden HTML-Code in Ihre Internetseite einbinden:

© 2024 Badische Zeitung. Keine Gewähr für die Richtigkeit der Angaben.
Bitte beachten Sie auch folgende Nutzungshinweise, die Datenschutzerklärung und das Impressum.

BZ-Abo -Artikel - exklusiv im Abo

Mit BZ-Digital Basis direkt weiterlesen:

3 Monate 3 € / Monat
danach 15,50 € / Monat

  • Alle Artikel frei auf badische-zeitung.de
  • News-App BZ-Smart
  • Freizeit-App BZ-Lieblingsplätze
Jetzt abonnieren

nach 3 Monaten jederzeit kündbar

Abonnent/in der gedruckten Badischen Zeitung? Hier kostenlosen Digital-Zugang freischalten.