Ska-Punk

No Authority gehen ihren eigenen, erfolgreichen Weg

Bernd Peters

Von Bernd Peters

Di, 08. Oktober 2019 um 19:30 Uhr

Rock & Pop

BZ-Plus Meilenweit entfernt vom Ungestüm von einst: Die Ska-Punk-Band No Authority hat eine neue Platte veröffentlicht und beweist damit ihr überregionales Niveau.

Zack, bumm und voll auf die Zwölf: Als No Authority 1996 in der Ortenau aus der Taufe gehoben wurden, gab es für die Vier-Mann-Kombo genau zwei Ziele: Instrumente lernen und Punk spielen, in etwa wie Bad Religion. Oder vielleicht auch umgekehrt.

Dann aber schwappte der Ska-Punk aus den USA nach Europa mit Bands wie Reel Big Fish, Rancid oder Less Than Jake. Und mit der Musik dieser Vorbilder entstand bei No ...

BZ-Plus-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ