Wechsel in Chefetage

Nörr wird neuer Geschäftsführer bei Hummel AG in Denzlingen

BZ-Redaktion

Von BZ-Redaktion

Mi, 12. Mai 2021 um 08:00 Uhr

Denzlingen

Michael Nörr wird neuer Geschäftsführer der Hummel AG in Denzlingen. Dies gab der Konzern nun bekannt. Der 54-Jährige löst Holger Hummel ab, der in den Aufsichtsrat wechselt.

Zum 1. Juli wird der Werkstoffwissenschaftler Michael Nörr (54) neuer Geschäftsführer der Denzlinger Hummel AG. Sein Vorgänger Holger Hummel (41), der das Amt seit 2007 bekleidet, wechselt in den Aufsichtsrat. Dort beerbt er den langjährigen Vorsitzenden Bernd Reick (70), der in den Ruhestand geht. Als Vorsitzender des Aufsichtsrats soll Holger Hummel weiter an der strategischen Entwicklung des Unternehmens mitwirken, heißt es in einer Pressemitteilung der Firma.

Weltweit 600 Mitarbeiter

Nörr sieht dieser zufolge das Unternehmen mit Hauptsitz in Denzlingen und einem Produktionsstandort in Waldkirch bestens für die Zukunft gerüstet. Seit 2017 leitete er das operative Geschäft und bildete in den vergangenen Jahren mit Hummel und dem für die Finanzen zuständigen Volker Höchel den Vorstand.

Die Hummel AG produziert elektromechanische Komponenten wie Kabelverschraubungen und Rundsteckverbinder sowie Zubehör für Heizungs- und Trinkwassersysteme. Sie beschäftigt nach eigenen Angaben rund 600 Mitarbeiter und verfügt über zehn ausländische Tochtergesellschaften und Niederlassungen. In Denzlingen und Waldkirch arbeiteten etwa 370 Menschen. Im vergangenen Geschäftsjahr habe der Konzern einen Umsatz in Höhe von 70,4 Millionen Euro erwirtschaftet, heißt es in der Mitteilung.