Account/Login

Nordkoreas erlahmendes Interesse am Westen

Fabian Kretschmer
  • Mo, 04. März 2024
    Ausland

     

BZ-Plus Erstmals seit der Pandemie sind wieder deutsche Diplomaten nach Pjöngjang gereist. Doch das Kim-Regime öffnet sich nur äußerst schleppend – und ausschließlich ausgewählten Besuchern.

Kim Jong-un isoliert sein Land weiter.  | Foto: Uncredited (dpa)
Kim Jong-un isoliert sein Land weiter. Foto: Uncredited (dpa)
Kürzlich ist die deutsche Delegation wieder nach China zurückgekehrt. Zuvor waren sie zu Besuch in Nordkorea, als mutmaßlich erste europäische Vertreter seit über vier Jahren. Dort haben sie eine "technische Inspektionsreise" vollzogen, wie es aus dem Auswärtigen Amt heißt. Ob die jahrelang verwaiste Botschaft bald ...

Artikel verlinken

Wenn Sie auf diesen Artikel von badische-zeitung.de verlinken möchten, können Sie einfach und kostenlos folgenden HTML-Code in Ihre Internetseite einbinden:

© 2024 Badische Zeitung. Keine Gewähr für die Richtigkeit der Angaben.
Bitte beachten Sie auch folgende Nutzungshinweise, die Datenschutzerklärung und das Impressum.

Jetzt diesen Artikel lesen!

  • Alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • News-App BZ-Smart
  • Freizeit-App BZ-Lieblingsplätze
  • Redaktioneller Newsletter
  • Kommentarfunktion
Jetzt abonnieren

nach 3 Monaten jederzeit kündbar