Leukämie

Novartis eröffnet im Aargau neue Anlage für Gentherapie gegen Blutkrebs

Stefan Ammann

Von Stefan Ammann

Do, 28. November 2019 um 17:20 Uhr

Bad Säckingen

90 Millionen Franken will Novartis in den nächsten drei Jahren an dem Standort nahe Bad Säckingen investieren und bis zu 450 Arbeitsplätze schaffen.

Die Novartis AG hat am Donnerstag in Stein im Aargau eine neue Produktionsanlage für Zell- und Gentherapie offiziell eingeweiht. Dort soll ein neuartiges Therapiemittel gegen Blutkrebs hergestellt werden. 90 Millionen Franken will der Pharmakonzern in den nächsten drei Jahren am Standort investieren. 185 Arbeitsplätze sind so seit August entstanden – bis zu 450 sollen es noch werden.

Neue Arbeitsplätze
Erst im ...

Lesen Sie jetzt alle BZ-Inhalte!

Gratis testen: lesen Sie alle Artikel unbegrenzt. Jetzt einen Monat für 0 € testen

Alternativ können Sie pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel. Registrieren Sie sich hier:

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat kostenlos lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ