Nun müssen Ideen reifen

Michael Gottstein

Von Michael Gottstein

Sa, 27. April 2013

Murg

Die Murger lassen sich auf dem Weg zur energieautonomen Kommune von Hägelberg inspirieren.

MURG. Nun sind die Arbeitsgruppen in die Selbständigkeit entlassen worden: Bei der dritten und letzten moderierten Bürgerversammlung zum Thema "Murg auf dem Weg zu einer energieautonomen Kommune" hat sich die Gruppe "Ein gutes Leben – Murg im Wandel gegründet". Die Bürger werden die Ideen weiterentwickeln und sich überlegen, wie die vielen Anregungen in konkrete Projekte umzusetzen sind. Was Bürgerengagement bewirken kann, erläuterten Jürgen Roesch und Walter Müller von der Genossenschaft Energie aus Bürgerhand aus Hägelberg.

Bürgermeister Adrian Schmidle begrüßte am Donnerstagabend rund 50 Personen in der Oberhofer Thimoshalle. Murg befindet sich in einer ähnlichen Lage wie einst Hägelberg. In dem 750-Einwohner- Ortsteil von Steinen hatten die Bürger eine Genossenschaft gegründet, um eine zentrale Fernwärmeversorgung auf der Basis erneuerbarer Energien einzurichten. Wie Roesch und Müller ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ