2 Spiele, 6 Punkte

Nur ein Bierbecher macht Ärger: SC Freiburg surft auf der Erfolgswelle

David Weigend

Von David Weigend

So, 25. August 2019 um 18:57 Uhr

SC Freiburg

BZ-Plus Ist es Zufall, dass der SC Freiburg aus seinen überschaubaren Möglichkeiten drei Treffer gemacht hat? Nein, hält David Weigend in seinem Rückblick auf das 3:1 in Paderborn fest.

Es begann mit einem Schock. Jochen Saier hatte sich gerade erst auf den sonnigen Tribünenstuhl in der Benteler-Arena gesetzt, da lag sein Team schon hinten. Saiers Hemd, in diplomatischem Paderborn-Blau gehalten, spannte sich am Rücken. Der Sportchef des SC Freiburg beugte sich für einen Augenblick nach unten und schaute stumm auf den Steinboden. Man kann natürlich nur mutmaßen, was er fühlte. Aber wahrscheinlich war es Ernüchterung.
SC-Spielerkritik: Luca Waldschmidt verwandelt erneut einen Elfmeter
"Wir sind gerade in der Situation, dass das Pendel auf unsere Seite rüberschlägt." Christian Streich Die ganze Woche hatte Trainer Christian Streich seine Mannschaft auf den gefährlichen, überfallartigen Tempo-Fußball des Aufsteigers eingestellt. Und jetzt das. Ballverlust von Schmid, Vasiliadis schickt Mamba los, der überläuft einfach die gesamte Freiburger Abwehr, 0:1 nach drei Minuten. "Zum Haareraufen", fand Streich danach. "Wir ...

Lesen Sie jetzt alle BZ-Inhalte!

NUR BIS ENDE MAI: 6 Monate unbegrenzt BZ-Online lesen zum halben Preis. Jetzt 50% sparen

Alternativ können Sie pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel. Registrieren Sie sich hier:

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat kostenlos lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ