Nur nicht durch Schweigen mitschuldig werden

Raimund Weible

Von Raimund Weible

Di, 27. Januar 2009

Deutschland

Im Februar 1939 schrieb ein Sparkassenangestellter aus Tübingen einen Brief an Hitler – und nannte darin den Diktator einen Lügner und Volksschädling

Als Theodor Roller am 11. Februar 1939 an Adolf Hitler einen Brief schreibt, tut er dies auch, um "meine Pflicht getan zu haben, damit ich nicht mitschuldig bin am deutschen Untergang". Unverblümt teilt der tiefgläubige Christ dem Tyrannen mit, was er von ihm hält: "Als Christ nenne ich Sie einen Lügner und als Deutscher den größten Volksschädling, der je Deutsche Erde betrat!"
Theodor Roller war sich der Konsequenzen bewusst. Der damals 24 Jahre alte Buchhalter in der Sparkasse Tübingen besaß einen klaren Verstand. Ein Attentat, wie es Georg Elser am 8. November 1939 ohne jede Hilfe im Münchner Bürgerbräukeller verübte, kam für Roller nicht in Betracht. Einen solchen Anschlag hätte er als hinterhältig ...

Jetzt diesen Artikel lesen!

Entscheiden Sie sich zwischen kostenloser Registrierung und unbegrenztem Zugang, um sofort weiterzulesen.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

Registrieren

kostenlos

  • 5 Artikel pro Monat lesen

  • Redaktioneller Newsletter

  • Nutzung der Kommentarfunktion

Die eingegebene E-Mail Adresse ist bereits registriert.
Hier können Sie sich anmelden
Diese E-Mail-Adresse ist bereits registriert aber nicht aktiv.
Aktivierungslink erneut zuschicken

BZ-Digital Basis

10,90 € / Monat

  • Lesen Sie alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • Unbegrenzter Zugang zur News-App mit optionalen Push-Benachrichtigungen
  • Entdecken Sie Südbadens kulinarische Welt mit dem BZ-Straußenführer, BZ-Restaurantführer und BZ-Vesper
  • Abonnenten der gedruckten Zeitung erhalten BZ-Digital Basis zum exklusiven Vorteilspreis

Anmeldung