Erstes Fazit

Nur wenige Gäste kommen in die Restaurants rund um Rheinfelden

Horatio Gollin

Von Horatio Gollin

Mi, 10. Juni 2020 um 07:07 Uhr

Rheinfelden

BZ-Plus Seit zwei Wochen dürfen Gaststätten wieder öffnen. Gastronomen müssen strenge Regeln beachtet. Der Ansturm bleibt bisher aus. Wir haben uns rund um Rheinfelden umgehört.

Seit dem Ende des Corona-Lockdowns haben die Restaurants seit zwei Wochen wieder geöffnet. Die strengen Regeln um- und durchzusetzen macht den Gastronomen weniger Sorgen. Schlimmer ist für sie, dass deutlich weniger Gäste kommen, als vor der Pandemie. Die BZ hat bei Gastronomen in Rheinfelden, Grenzach-Wyhlen und Schwörstadt nachgefragt.

Im Restaurant da Giacomo in der Rheinfelder Fußgängerzone werden die Gäste am Eingang mit Plakaten auf die einzuhaltenden Regeln hingewiesen. Beim Bewegen im Gastraum gilt Maskenpflicht, am Tisch nicht. "Viele halten sich daran, andere wissen es nicht oder tun so, als ob ...

Lesen Sie jetzt alle BZ-Inhalte!

Gratis testen: lesen Sie alle Artikel unbegrenzt. Jetzt einen Monat für 0 € testen

Alternativ können Sie pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel. Registrieren Sie sich hier:

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat kostenlos lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ