Account/Login

3 Tage in Quiberon

"O Gott, es geht ja um Romy Schneider"

  • So, 15. April 2018, 19:42 Uhr
    Kino

     

Immer wieder wurde sie auf ihre Ähnlichkeit mit der großen Romy Schneider angesprochen. Im BZ-Interview spricht Marie Bäumer über ihre Annäherung an eine Ikone, Ähnlichkeit und Distanz.

Robert Lebeck (Charly Hübner) gelingen... des Films "3 Tage Quiberon"  | Foto: dpa
Robert Lebeck (Charly Hübner) gelingen berührende Aufnahmen von Romy Schneider (Marie Bäumer) in einer Szene des Films "3 Tage Quiberon" Foto: dpa
1/7

Schon seit sie beim Film Fuß fasste, wurde sie auf ihre Ähnlichkeit mit der großen Romy Schneider (1938–1982) angesprochen. Lange konnte sich Marie Bäumer (48) wehren, sie vor der Kamera auch noch zu spielen. Doch das Drehbuch von Emily Atef überzeugte die gebürtige Düsseldorferin, die sowohl in Komödien wie "Der Schuh des Manitu" als auch in Dramen wie "Der alte Affe Angst" reüssierte, nun doch. Denn "3 Tage in Quiberon" ist nicht der große Überwurf, sondern eine kleine intime Geschichte aus dem Leben der Romy Schneider. Markus Tschiedert Traf Marie Bäumer auf der diesjährigen Berlinale.

Ticket: Wie oft gab es in Ihrer Karriere schon das Angebot, Romy Schneider zu porträtieren?
Marie Bäumer: Mehrfach sogenannte Biopics, die ich aber immer abgelehnt habe, weil ich einfach die Drehbücher nicht gut fand und weil ich gesagt habe, dass man nur gegen die Wand fahren kann, ...

Artikel verlinken

Wenn Sie auf diesen Artikel von badische-zeitung.de verlinken möchten, können Sie einfach und kostenlos folgenden HTML-Code in Ihre Internetseite einbinden:

© 2024 Badische Zeitung. Keine Gewähr für die Richtigkeit der Angaben.
Bitte beachten Sie auch folgende Nutzungshinweise, die Datenschutzerklärung und das Impressum.

Jetzt diesen Artikel lesen!

  • Alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • News-App BZ-Smart
  • Freizeit-App BZ-Lieblingsplätze
  • Redaktioneller Newsletter
  • Kommentarfunktion
Jetzt abonnieren

nach 3 Monaten jederzeit kündbar