Wohnbaugenossenschaft

Die ersten Mieter beziehen ihre Wohnungen im Ursulinenhof in Oberried

Erich Krieger

Von Erich Krieger

Di, 29. Januar 2019 um 18:12 Uhr

Oberried

BZ-Plus Daniel Schneider, dem Motor der Wohnbaugenossenschaft Ursulinenhof (WGU) in Oberried, steht die Freude ins Gesicht geschrieben: Seine Beharrlichkeit hat sich gelohnt.

Daniel Schneider sagt: "Als unsere Wohnbaugenossenschaft im März 2016 von einem guten Dutzend Menschen gegründet wurde mit dem Ziel, auf dem Ursulinengelände Mietwohnungen in einem hohen Standard und trotzdem bezahlbar zu bauen, war das Echo zunächst nicht überwältigend." Nun können die ersten drei Familien – ab der ersten Februarwoche – in das Haus Brugga einziehen.

Die neuen Mieter haben lange gesucht
Es hat Schneider zufolge einige Kritiker gegeben, die sich nicht vorstellen konnten, dass ein Projekt mit 24 Wohneinheiten unter dem Motto "Bürger bauen für Bürger" ohne kommerziellen Investor in einer genossenschaftlichen Struktur realisiert und vor allem finanziert werden könne. Und jetzt stehen die ersten ...

BZ-Plus-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ