Account/Login

Interview

Oberrieds Bürgermeister will die Wasserversorgung gegen Trockenheit wappnen

Kathrin Blum
  • Fr, 15. Juli 2022, 06:30 Uhr
    Oberried

     

BZ-Plus Alle spüren die Trockenheit in der Region– die Hofsgrunder ganz besonders. Denn wenn in Oberrieds hochgelegenen Ortsteil Quellen versiegen, müssen die Bewohner um die Trinkwasserversorgung bangen.

Bäche, wie dieser in St. Wilhelm, werden immer häufiger zum Rinnsal.  | Foto: Kathrin Blum
Bäche, wie dieser in St. Wilhelm, werden immer häufiger zum Rinnsal. Foto: Kathrin Blum
1/2
Klaus Vosberg (43) ist seit 2013 Bürgermeister der Gemeinde Oberried und wohnt auch in der Gemeinde.
BZ: Haben Sie Ihren Pool dieses Jahr schon befüllt?
Vosberg: Ich habe zu Hause nicht mal eine Badewanne.
BZ: Dann verbrauchen Sie vermutlich nicht überdurchschnittlich viel Wasser. Warum ist die Trockenheit in Oberried ein so großes Problem?
Vosberg: Bei uns kommt Trinkwasser aus Quellen. Andere Gemeinden nutzen Tiefbrunnen. Dort können sie aus tieferen Schichten Wasser ziehen. Diese Möglichkeit haben ...

Artikel verlinken

Wenn Sie auf diesen Artikel von badische-zeitung.de verlinken möchten, können Sie einfach und kostenlos folgenden HTML-Code in Ihre Internetseite einbinden:

© 2024 Badische Zeitung. Keine Gewähr für die Richtigkeit der Angaben.
Bitte beachten Sie auch folgende Nutzungshinweise, die Datenschutzerklärung und das Impressum.

Jetzt diesen Artikel lesen!

  • Alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • News-App BZ-Smart
  • Freizeit-App BZ-Lieblingsplätze
  • Redaktioneller Newsletter
  • Kommentarfunktion
Jetzt abonnieren

nach 3 Monaten jederzeit kündbar