Öffentlicher Druck hilft im Kampf um die Menschenrechte

Gertrude Siefke

Von Gertrude Siefke

Sa, 28. Mai 2011

Offenburg

50 JAHRE AMNESTY INTERNATIONAL: Anita Friedl und Heidi Bange sind die treibenden Kräfte der Organisation in Offenburg / Ausstellung in der Stadtbibliothek.

OFFENBURG. Sie sind die treibenden Kräfte der Offenburger Ortsgruppe von Amnesty International: Kassenwartin Anita Friedl und Gruppensprecherin Heidi Bange geben der Menschenrechtsorganisation, die heute am 28. Mai 50 Jahre alt wird, ihr lokales Gesicht. Pünktlich zum Jubiläum wird in der Stadtbibliothek eine Plakatausstellung zur Geschichte von Amnesty eröffnet.
Anita Friedl (55) ist seit 1973 Mitglied und weiß noch, wie sie das Porto für die ersten Protestbriefe von ihrem Taschengeld abknapsen musste. Es war die Zeit, als Pinochet ...

Jetzt diesen Artikel lesen!

Entscheiden Sie sich zwischen kostenloser Registrierung und unbegrenztem Zugang, um sofort weiterzulesen.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

Registrieren

kostenlos

  • 5 Artikel pro Monat lesen

  • Redaktioneller Newsletter

  • Nutzung der Kommentarfunktion

Die eingegebene E-Mail Adresse ist bereits registriert.
Hier können Sie sich anmelden
Diese E-Mail-Adresse ist bereits registriert aber nicht aktiv.
Aktivierungslink erneut zuschicken

BZ-Digital Basis

10,90 € / Monat

  • Lesen Sie alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • Unbegrenzter Zugang zur News-App mit optionalen Push-Benachrichtigungen
  • Entdecken Sie Südbadens kulinarische Welt mit dem BZ-Straußenführer, BZ-Restaurantführer und BZ-Vesper
  • Abonnenten der gedruckten Zeitung erhalten BZ-Digital Basis zum exklusiven Vorteilspreis

Anmeldung