Weltwirtschaftsforum Davos

Ökonom vor Trumps Auftritt in Davos: "USA sind kein Verlierer der Globalisierung"

Hannes Koch

Von Hannes Koch

Di, 23. Januar 2018 um 22:03 Uhr

Wirtschaft

Ökonom Rolf Weder erklärt, warum er vom wirtschaftspolitischen Kurs Donald Trumps nur wenig hält

Nach Einschätzung des Basler Ökonomen Rolf Weder sind "die USA kein Verlierer der Globalisierung". US-Präsident Donald Trump hat oft das Gegenteil behauptet. Er wird am Freitag eine mit Spannung erwartete Rede auf dem Weltwirtschaftsforum (WEF) in Davos halten. Mit Weder sprach Hannes Koch.

BZ: In Davos treffen sich die Befürworter der Globalisierung. Diese hat Trump oft kritisiert. Ändert er nun seine Meinung?
Weder: Die meisten Teilnehmer in Davos, aber nicht alle, wünschen sich tatsächlich offene Grenzen und Märkte. Ich glaube, denen will Trump erklären, warum er das kritischer sieht. Das ist gut, denn Medienberichte geben seine Aussagen meist nur bruchstückhaft wieder. Ich ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ