Antisemitismus kommt ohne Juden aus

Dierk Knechtel

Von Dierk Knechtel

Fr, 05. Oktober 2018

Offenburg

Michael Blume, Beauftragter des Landes Baden-Württemberg für Antisemitismus, sprach über Judenfeindlichkeit gestern und heute .

OFFENBURG. Das historische Gasthaus Salmen war nahezu vollbesetzt, zahlreiche Wortmeldungen bestimmten die anschließende Diskussion. An diesem Ort wurde 1847 neben anderen Grundrechten die Gleichberechtigung aller Religionen proklamiert. Vom 9. auf den 10. November 1938 wurde der Salmen verwüstet, weil sich hier die Offenburger Synagoge befand. Ebendort referierte am Dienstag Michael Blume über "Alten und neuen Antisemitismus”. Blume ist Antisemitismusbeauftragter der Landesregierung.

Die Stelle wurde im März 2018 erstmals geschaffen und sollte, wie es Bürgermeister Kopp in seiner Einführung formulierte, "eigentlich überflüssig sein". Doch 80 Jahre nach der Reichspogromnacht sind judenfeindliche Einstellungen erneut in weiten Teilen der Bevölkerung verbreitet. Aus diesem Anlass, so Kopp, seien weitere Veranstaltungen geplant, mit denen die liberale Stadt Offenburg Stellung gegen Antisemitismus, aber auch für andere Minderheiten beziehen wolle. Kopp erinnerte daran, dass aus Offenburg ...

Jetzt diesen Artikel lesen!

Entscheiden Sie sich zwischen kostenloser Registrierung und unbegrenztem Zugang, um sofort weiterzulesen.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

Registrieren

kostenlos

  • 5 Artikel pro Monat lesen

  • Redaktioneller Newsletter

  • Nutzung der Kommentarfunktion

Die eingegebene E-Mail Adresse ist bereits registriert.
Hier können Sie sich anmelden
Diese E-Mail-Adresse ist bereits registriert aber nicht aktiv.
Aktivierungslink erneut zuschicken

BZ-Digital Basis

10,90 € / Monat

  • Lesen Sie alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • Unbegrenzter Zugang zur News-App mit optionalen Push-Benachrichtigungen
  • Entdecken Sie Südbadens kulinarische Welt mit dem BZ-Straußenführer, BZ-Restaurantführer und BZ-Vesper
  • Abonnenten der gedruckten Zeitung erhalten BZ-Digital Basis zum exklusiven Vorteilspreis

Anmeldung