Beistand von Profis für Opfer von Gewaltverbrechen

Ralf Burgmaier

Von Ralf Burgmaier

Sa, 02. September 2017

Offenburg

Seit dem 1. Januar 2017 gibt es einen Rechtsanspruch auf psychosoziale Prozessbegleitung / Zwei Begleiterinnen ausgebildet.

OFFENBURG. Der Gang vors Gericht ist für Opfer von Gewaltverbrechen ein schwerer Gang. Zwar betonen Experten, wie wichtig es für Menschen sein kann, denen Gewalt angetan wurde, zur Verarbeitung des Erlebten sich mit Tätern und Ereignissen vor den Schranken des Gerichts zu konfrontieren. Aber die Angst davor kann verständlicherweise auch übermächtig werden. Sogar eine ...

Bereits Abonnent/in? Anmelden

Jetzt diesen Artikel lesen!

Entscheiden Sie sich zwischen kostenloser Registrierung und kostenlosem Probemonat, um sofort weiterzulesen.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 BZ-Abo-Artikel pro Monat frei auf badische-zeitung.de
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

Registrieren kostenlos

  • 5 BZ-Abo-Artikel pro Monat frei auf badische-zeitung.de
  • Redaktioneller Newsletter
  • Kommentarfunktion
Die eingegebene E-Mail Adresse ist bereits registriert.
Hier können Sie sich anmelden
Diese E-Mail-Adresse ist bereits registriert aber nicht aktiv.
Aktivierungslink erneut zuschicken

Probemonat BZ-Digital Basis 0,00 €
im 1. Monat

  • Alle Artikel frei auf badische-zeitung.de
  • Informiert mit der News-App BZ-Smart
  • Redaktioneller Newsletter
  • Kommentarfunktion
1 Monat kostenlos testen

jederzeit kündbar

Zurück

Anmeldung